Barfberatung und Ernährungsberatung für Katzen

Seit den 1960er Jahren ist für Katzen Fertigfutter erhältlich. Seit dieser Zeit ist das Futter immer weiter entwickelt worden, so dass dem wohlmeinenden Katzenbesitzer inzwischen eine schier unüberschaubare Vielfalt an kommerzieller Katzennahrung in den Regalen von Supermarkt, Tierfachgeschäft oder Tierarztpraxis zur Verfügung steht.

Jeder Hersteller beteuert, dass seine Produkte gesund und für die Ernährung der Katze ausgesprochen gut geeignet sind.

Auffallend ist jedoch, dass seit der Einführung von Fertignahrung für Haustiere auch die ernährungsbedingten Krankheiten stark zugenommen haben. Es ist heutzutage leider keine Seltenheit mehr, sondern erschreckenderweise beinahe schon zur Regel geworden, dass Katzen an Nieren- und Harnwegserkrankungen, Allergien und Futtermittelunverträglichkeiten, Gewichtsproblemen, Krankheiten am Bewegungsapparat, Verdauungsbeschwerden und vielem mehr leiden.

Die Ursache all dieser Krankheiten lässt sich häufig auf die Ernährung der Katze mit Fertigfutter zurückführen.


Auf dieser Seite lernen Sie alternative Methoden zur Fütterung mit kommerziellem Fertigfutter kennen.

Ich helfe Ihnen dabei, das Futter für Ihre Katze ganz einfach selbst zusammenzustellen.

Weiterhin stehe ich Ihnen zur Seite, wenn Ihre Katze aufgrund von Krankheit oder einer besonderen Lebenssituation wie bspw. Zucht oder hohes Alter eine angepasste Nahrung benötigt.