Über mich

Ich lebe zusammen mit meinem Partner und meinen beiden Katzen im schönen Schleswig-Holstein in der Nähe Hamburgs.

 

Meine Katzen und ich

Katzen waren schon von klein auf Bestandteil meines Lebens. Das Wohlergehen dieser wundervollen Geschöpfe liegt mir sehr am Herzen.

Als im Jahre 2007 mein Kater aufgrund der Ernährung mit Fertigfutter schwer erkrankte, begann ich mich intensiv mit den Ernährungsbesonderheiten von Katzen zu beschäftigen. Rasch wurde mir bewusst, dass die Fütterung mit den meisten Fertigfuttersorten nicht besonders gesundheitsfördernd ist, da Fertigfutter üblicherweise den Stoffwechsel- und Ernährungsbesonderheiten unserer Katzen nicht gerecht wird. Ich informierte mich über alternative Fütterungsmethoden und stieß schnell auf den Begriff BARF. Seit dieser Zeit stelle ich selbst die Nahrung meiner Katzen individuell entsprechend ihrer speziellen Bedürfnisse zusammen und barfe sie.

Die Beschwerden, welche mein Kater aufgrund des Fertigfutters erleiden musste, klangen mit selbst hergestellter Nahrung rasch ab. Auch auf bereits bestehende Krankheiten meiner Katzen kann ich mit BARF ganz individuell eingehen und den Behandlungserfolg positiv beeinflussen. Bspw. verlaufen die angeborene Mitralklappeninsuffizienz und die daraus resultierende HCM (beides Herzerkrankungen) meines Katers seit Barfbeginn stabil und haben sich nicht verschlechtert. Auch die Spondylose meiner Katze behandle ich unter anderem mit einem speziellen Diätbarf und konnte auf diese Weise eine weitere Verschlechterung seit dem Auftreten vor drei Jahren stoppen.

 

Weiterbildung

Der Stoffwechsel und die Ernährungsbesonderheiten von Katzen üben eine ausgesprochene Faszination auf mich aus, so dass ich inzwischen sagen kann, dass diese Themen zu meiner großen Leidenschaft geworden sind.

Ich bilde mich auf diesem Gebiet permanent weiter und nehme bspw. am Vetrinary Nutrition Adviser Programme (VNA) von Hills und am Fernkolleg von Royal Canin für tiermedizinisches Personal teil. Mit diesen Programmen bilde ich mich auf dem Gebiet der Ernährung und Diätik umfassend nach dem neuesten Stand der Wissenschaft fort.

Folgende Kurse habe ich derzeit erfolgreich abgeschlossen:

VNA-Programm:

  • Programm für Ernährungsberater Stufe 1 (Veterinary Nutrition Adviser) 18.03.2014
  • Programm für Ernährungsberater Stufe 2 (Veterinary Nutrition Adviser) 19.03.2014
  • Erwachsene Katzen und Hunde 22.03.2014
  • Harnwegserkrankungen 22.03.2014
  • Magen-Darm-Erkrankungen 22.03.2014
  • Nahrungsmittelallergie 22.03.2014
  • Seniorenalter von Katzen und Hunden 22.03.2014
  • Welpen und Kätzchen 22.03.2014
  • Arthrose / Gelenkerkrankungen 25.02.2015
  • Ernährung bei Diabetes 09.11.2017
  • Ernährung bei Nierenerkrankungen 09.11.2017
  • Gewichtsmanagement 09.11.2017

Fernkolleg:

  • Besonderheiten der Katze 20.03.2014
  • Grundlagen der Hunde- und Katzenernährung 21.03.2014
  • Adipositas 22.03.2014
  • Magen-Darm: diätische Behandlung 24.03.2014
  • Erkrankungen der ableitenden Harnwege 06.04.2014
  • Ernährung leberkranker Hunde und Katzen 01.05.2014
  • Ernährung in Trächtigkeit und Laktation 21.01.2015
  • Ernährung im Seniorenalter 05.07.2015
  • Ernährung bei Hauterkrankungen 12.09.2017
  • Ernährung bei Futtermittelallergien 12.09.2017
  • Ernährung bei Verdauungsstörungen 12.09.2017
  • Ernährung bei Harnsteinerkrankungen 12.09.2017

weitere Aus- und Fortbildungen:

  • Bachblüten in der Tierheilkunde, Paracelsus Heilpraktikerschule, zertifizierter Abschluss 13.11.2016
  • Ausbildung zur Bachblütenberaterin zertifizierter Abschluss am 04.09.2017
  • Ausbildung zur Mykotherapeutin in der Tierheilkunde, Mykotroph, zertifizierter Abschluss 18.12.2017
  • Ausbildung "Schüßlersalze in der Kleintierpraxis", Paracelsus Heilpraktikerschule, zertifizierter Abschluss 14.01.2018
  • derzeit Ausbildung zur Phytotherapeutin in der Tierheilpraxis

Außerdem bin ich Mitglied der Feline Nutrition Education Society und erfahre auf diesem Wege neueste Erkenntnisse zur Ernährung von Katzen auf wissenschaftlich begründeter Basis unter Berücksichtigung ihrer natürlichen Ernährungsgewohnheiten.

Ich verbinde meine persönlichen Kenntnisse und Erfahrungen aus der natürlichen Ernährung und BARF mit den wissenschaftlichen Erkenntnissen aus den Fortbildungsprogrammen, um durch diese Kombination meinen und auch Ihren Katzen die bestmögliche Ernährung zukommen lassen zu können.